Bewertung wird geladen...
Plastische & Ästhetische Chirurgen
in Oldenburg
Fettabsaugung 2018-02-27T16:30:10+00:00

Fettabsaugung vom Facharzt

Sie haben es satt, dass Sie an bestimmten Körperpartien nicht abnehmen? Helfen Diäten und Sport nicht weiter, kann eine Fettabsaugung an besagter Stelle Abhilfe schaffen.

Bei Frauen kann durch eine Fettabsaugung auch das Ausmaß der Cellulite vermindert werden, in manchen Fällen bildet sie sich sogar ganz zurück.
Fettabsaugungen sind äußerst effektiv und haben einen langfristigen Erfolg, wenn Sie sich nach dem Eingriff weiterhin gesund und ausgewogen ernähren.

Dr. med. Beilke ist erfahrener Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie und wird sich umfassend um Sie kümmern.
In der Oldenburger Praxis direkt in der Innenstadt erwarten Sie eine entspannte Atmosphäre und ein höchstqualifiziertes Team – eine gelungene Kombination für Ihre Fettabsaugung.

Verlauf einer Fettabsaugung

Je nach Methode der Fettabsaugungen unterscheiden sich die Prozesse minimal und sind eher technisch bedingt. In der Praxis von Dr. med. Beilke kommen nur gewebeschonende Verfahren zum Einsatz.

Zum einen die sogenannte WAL- Methode, also Wasserassistierte Liposuction
und zum anderen die PAL- Methode, die Power-assisted Liposuction.

Sie möchten mehr Informationen?

In unserem kostenlosen Infoblatt zum Thema  „Fettabsaugung“ erhalten Sie weitere Informationen!

Kostenloses Infoblatt anfordern!
Kostenloses Infoblatt anfordern!

Lernen Sie uns kennen!

Zusammen werden wir eine passende und individuelle Lösung finden – denn wir wollen, dass Sie sich dauerhaft wohlfühlen.

  • Informative und ausführliche Beratung durch den Chefarzt Dr. med. Beilke
  • Individuell abgestimmte Operationsvorgehensweise
  • Intensive Vor- und Nachbetreuung
  • Höchstqualifiziertes Team
  • Hochmoderner OP und attraktive Praxis in der Innenstadt von Oldenburg

Häufige Fragen zu Fettabsaugungen

Wie viel Fett kann in einer Sitzung abgesaugt werden?

Bis zu 4 Liter!

Dies ist jedoch abhängig von der Körperregion und wie viel Fett vorhanden ist.

Wie lange ist man durchschnittlich arbeitsunfähig?

2 - 3 Wochen

Wichtig: In der Anfangszeit große, körperliche Belastungen meiden.

Ist das Ergebnis dauerhaft?

JA

Achten Sie aber auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung und bewegen Sie sich ausreichend.

Alternative zu einer Fettabsaugung

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob eine Fettabsaugung die richtige Wahl für Sie ist, wäre eine Kryolipolyse- Behandlung eventuell eine Überlegung wert. Die Kryolipolyse friert Ihr Fett, vereinfacht ausgedrückt, einfach weg. Ohne chirurgischen Eingriff und meist ohne Nebenwirkungen.
Sie möchten mehr über diese Methode der Fettreduktion erfahren? Informieren Sie sich bei uns unter Kryolipolyse.

Das sollten Sie nicht ignorieren!

Personen, die sich für eine Fettabsaugung entscheiden, sollten sich bewusst sein, dass auch dieser Eingriff, wie alle Operationen, gewisse Risiken und mögliche Komplikationen mit sich bringt. Jedoch lassen sich diese Gefahren mit Hilfe gründlicher medizinischer Untersuchungen durch mehrere Fachärzte (z.B. Hausärzte oder Gynäkologen) minimieren. Wir klären Sie umfangreich auf.
Jetzt Termin vereinbaren!
Kostenloses Infoblatt anfordern!
Jetzt gleich Termin vereinbaren!
Kostenloses Infoblatt anfordern!

Unsere Praxis: Hochmodern und attraktiv

  • Ihre Sicherheit und Zufriedenheit stehen an erster Stelle
  • Sie erhalten alles aus einer Hand: Intensive Vor- und Nachbetreuung und Operation durch Dr. med. Beilke persönlich
  • Wir legen großen Wert auf eine harmonische und vertrauensvolle Patientin-Arzt-Beziehung und auf Beratung auf Augenhöhe
  • Wohlfühlatmosphäre dank attraktiver Praxis in der Oldenburger Innenstadt und großzügiger Terrasse mit Blick auf das Dobbenviertel

Ihr Operateur: Dr. med Ricardo Beilke

Portrait Doktor Beilke
  • Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie
  • Schwerpunkt: körperformende Chirurgie, insbesondere Brustchirurgie
  • Ausgebildeter Notarzt
  • Studierte Humanmedizin am Universitätsklinikum Leipzig und „Medical Hospital Management“ MHM an der Evangelischen Fachhochschule Hannover
  • Zwischen 2006 – 2016 an mehreren renommierten Unikliniken tätig. Darunter an der Charité Berlin, der Alster-Klinik Hamburg sowie an Kliniken für Plastische und Ästhetische Chirurgie mit Schwerbrandverletztenzentrum.
  • Mehrere Hospitationen in plastisch-chirurgischen Kliniken im In- und Ausland